VDI-Siegel.jpg

VDI6022 Richtlinie

STAND:01/2018

VDI 6022 Zusammenfassung

Die Richtlinie formuliert ganzheitlich Anforderungen der Hygiene unter Berücksichtigung von baulichen, technischen und organisatorischen Einflüssen hinsichtlich der Planung, der Fertigung, der Ausführung, des Betreibens und der Instandhaltung von raumlufttechnischen Anlagen und Geräten. Diese Anforderungen dienen in erster Linie dem Gesundheitsschutz von Personen.

Die geltenden Vorschriften, Normen und VDI-Richtlinien zu Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von RLT-Anlagen werden mit dieser Richtlinie aus Sicht der Hygiene ergänzt. Diese Richtlinie beschreibt seit 1998 den Stand der Technik bezüglich der Hygiene in der Raumlufttechnik.


VDI 6022 – Anwender/ An wen richtet sich die Richtlinie

Die Richtlinie wendet sich insbesondere an Bauherren, Architekten, Planer, Anlagenhersteller, Gerätehersteller, Genehmigungsbehörden, Sachverständige, Betreiber, Gebäudemanager, Instandhalter, Nutzer und ihre Interessenvertreter, z. B. Personal-/ Betriebsräte, Berufsgenossenschaften sowie Betriebs- und Amtsärzte.


VDI 6022 - Anwendungsgebiete

Die Richtlinienreihe VDI 6022 gilt für alle Aufenthaltsräume in Gebäuden. Diese Richtlinie gilt für alle RLT-Anlagen und -Geräte und deren zentrale und dezentrale Komponenten, die die Zuluftqualität beeinflussen. Sie gilt nur dann auch für Abluftanlagen, wenn diese die Zuluftqualitätbeeinflussen können.


VDI 6022 - Zielsetzung

Die Zielsetzung gilt auch für Prozessluftanlagen (im Sinne dieser Richtlinie sind das Anlagen die als Maßnahme zur Erfüllung der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) oder der Biostoffverordnung (BioStoffV) eingesetzt werden). Dabei sind die Besonderheiten bei der Konstruktion, zur Kontrolle des Hygienezustands und zur Festlegung der Vergleichsluft sowie prozessspezifischer Emissionen im Zusammenhang mit gesetzlichen Regelwerken zu beachten. Die Richtlinie gibt unter Berücksichtigung der Hygieneanforderungen Planungs-, Errichtungs-, Instandhaltungs- und Betriebshinweise und beschreibt dazu Prüfverfahren und Prüfkriterien für RLT-Anlagen und -Geräte.


Quelle: VDI 6022 Blatt 1 Raumlufttechnik, Raumluftqualität - Hygieneanforderungen an raumlufttechnische Anlagen und Geräte (VDI-Lüftungsregeln)


Link: Ausführliche Informationen VDI 6022 https://www.vdi.de/richtlinien/unsere-richtlinien-highlights/vdi-6022


Hygieneinspektionen nach VDI 6022 – Siehe auch VDI Statusreport 15
Hygieneerstinspektionen nach VDI 6022 – Siehe auch VDI Statusreport 15
Instandhaltung von RLT-Anlagen – Siehe auch VDI Statusreport 13
Instandhaltung von RLT-Anlagen – Siehe auch VDI Statusreport 1

Unser Personal ist zertifiziert nach aktuellen VDI Standards (Kategorie B u. Kategorie A)

Kategorie A (Auszug VDI)
Diese umfangreiche Raumluft-Hygieneschulung berechtigt Sie, anspruchsvolle Hygienetätigkeiten an raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) sowie die Hygieneinspektion nach VDI 6022 durchzuführen. Ausgenommen sind Tätigkeiten, die kraft Gesetz von speziellem Fachpersonal durchgeführt werden müssen. Unsere Experten informieren Sie mit vielen Beispielen aus der Praxis über die an RLT-Anlagen gestellten hygienischen Anforderungen, und Sie sind in der Lage, diese gemäß dem Stand der Technik umzusetzen.

Inhalte
  • Notwendigkeit der Hygiene beim Betrieb von lüftungstechnischen Anlagen
  • Hygieneanforderungen
  • Einführung in mikrobiologische und chemische Zusammenhänge, thermische Behaglichkeit
  • Medizinisch-gesundheitliche Aspekte und Krankheitserreger
  • Typische Erkrankungen, Befindlichkeitsstörungen, Leistungsbeeinträchtigungen
  • Erfassung mikrobiologischer Parameter
  • Hygienische Problemzonen von RLT-Anlagen
  • Aufbau und Funktion von RLT-Anlagen
  • Bauelemente von RLT-Anlagen, insbesondere Luftfilter, Befeuchter, Kühler, Wärmetauscher
  • Anforderungen bei Anlagenplanung und -sanierung
  • Zusammenhänge und Hintergründe des Entstehens hygienischer Problemzonen und ihre Vermeidung
  • Anforderungen an Planung, Herstellung, Errichtung und Wartung von RLT-Anlagen
  • Messverfahren zur Überwachung von RLT-Anlagen
  • Erkennung drohender und Bewertung bereits sichtbarer Hygienemängel
  • Maßgebliche Gesetze, Vorschriften und Technische Regeln für den Anlagenbetrieb